Kontakt Presbyterium

Yon-Ok Ahn

68 Jahre, Rentnerin, verheiratet, 2 Kinder

Seit 1978 wohne ich mit meiner Familie in Bochum. Ich fühle mich sowohl der deutschen als auch der koreanischen Kirchengemeinde durch Kirchenchor und Taizé-Gebete stark verbunden. Mir ist das Thema Ökumene ein wichtiges Anliegen. In meinen ersten vier Presbyterjahren engagierte ich mich in den Bereichen Ökumeneausschuss, Taizé-Gebet, Frauenhilfe, Weltgebetstag der Frauen, dt.-korean.Tandemgruppe, Diakonieausschuss und Fachausschuss MÖWe in Kirchenkreis Bochum. Ich freue mich auf die weitere Mitarbeit im Prebyterium. Gott nahe zu sein, ist mein Glück. Psalm 73,28

Ausschussmitglied: Diakonieausschuss, Öffentlichkeitsausschuss

Friedhelm Bahr

Ich bin 66 Jahre alt, verheiratet und Vater von 3 Kindern und Opa von 3 Enkelkindern.

Als gelernter Kaufmann und mit bereits gesammelten Erfahrungen in anderen Kirchengemeinden, möchte ich gern mein Wissen und Können in die Gemeindearbeit einbringen. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und ein konstruktives Miteinander!

Ausschussmitglied: Diakonieausschuss

Florian Barth

Seit 2008 wohne ich in Bochum-Ehrenfeld. Ich bin Jahrgang 1976 und alleinstehend.

Beruflich arbeite als IT-Berater im Gesundheitswesen für ein Tochterunternehmen der evang. Stiftung Volmarstein. Seit meiner Kindheit in Stuttgart Bad Cannstatt bin ich ehrenamtlich im kirchlichen Umfeld engagiert, zunächst Pfadfinder, später als Hallenleiter beim Deutschen evangelischen Kirchentag und bis heute als Vorsitzender des Fördervereins für die Pfadfinder in Stuttgart. Als häufiger Gottesdienstbesucher in der Melanchthonkirche kennt mich sicher der eine oder die andere vom Sehen. Der sonntägliche Gottesdienst, aber auch die Kirchenmusik liegen mir sehr am Herzen, da ich in diesen Elementen Kraft und Zuspruch für den Alltag finde. Seit dem Jahr 2016 bin ich in unserer Gemeinde als Presbyter aktiv. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit im Presbyterium und in der Gemeinde. Vielleicht lernen wir uns bald persönlich kennen…

Ausschussmitglied: Diakonieausschuss, Gottesdienstausschuss

Simone Großmann

49 Jahre, verheiratet, 2 erwachsene Söhne

Ich bin als Haushaltshilfe tätig. Leite in der Gemeinde eine Frauengruppe (FIB) und dies mit sehr großem Erfolg. Meine Schwerpunkte als Presbyter ist die Kinder- und Jugendarbeit. Begleite schon seit Jahren die Konfirmanden auf ihrer Fahrt. Der Gemeindebriefredaktion gehöre ich auch an und bin im Öffentlichkeitsausschuss. Lassen Sie uns gemeinsam was Gutes bewegen… Die Gemeinde ist nur so stark, wenn Pfarrer und Presbyterium gut zusammen harmonieren. Daher macht mir die Arbeit seit nunmehr über 8 Jahren sehr viel Spaß, und ich freue mich auf weitere neue Aufgaben… Wir haben noch viel vor… also packen wir es an.

Ausschussmitglied: Jugendausschuss, Jugendpresbyter, Kindergartenpresbyter, Öffentlichkeitsausschuss

Matthias Koch

Ausschussmitglied: Bauausschuss

Katharina Pattberg

Ich heiße Katharina Pattberg und wohne seit 2012 in Bochum-Ehrenfeld

Nach meinem Referendariat an einem Hattinger Gymnasium arbeite ich nun als Lehrerin für die Fächer Deutsch und Evangelische Religion am Max-Planck-Gymnasium in Gelsenkirchen Buer. Meinen Schwerpunkt im Presbyterium plane ich, in der Kinder- und Jugendarbeit zu setzen.

Ausschussmitglied: Jugendausschuss

Dr. Joachim Penzel

Liebe Brüder und Schwestern in der Gemeinde Bochum-Wiemelhausen, mein Name ist Joachim Penzel.

Ich arbeite als Lehrer und Lehrbeauftragter für Alten Sprachen an der RUB. Seit vergangenem Mai habe ich als ‚Nachrücker‘ bereits meine Kräfte in den Dienst für die Gemeinde gestellt, den ich nun im neuen Presbyterium fortzuführen gedenke. Ich hoffe und vertraue auf Ihre Unterstützung sowie die meiner Kolleginnen und Kollegen in diesem Amt, in dem ich den Spagat zwischen der Entwicklung unseres gemeindeeigenen Gebäudebestandes und derjenigen des geistig-geistlichen Gemeindelebens wagen möchte.

Ausschussmitglied: Gottesdienstausschuss, Kreissynode

Heike Rojek-Kröger

Ich bin 2006 motiviert ins Presbyter-Amt des damaligen Bevollmächtigten-Ausschusses gestartet, habe im Laufe der Zeit gelernt, dass Kirche grundsätzlich anders tickt und es immer noch Zeit benötigt, um die wirklichen Zusammenhänge richtig zu durchblicken!
Aktuell wünsche ich mir, dass wir im Vertrauen auf Gott den Mut haben, gemeinsam festgefahrene und manchmal auch scheinbar aussichtslose Situationen mit Hilfe zündender und/oder auch provokanter Ideen positiv so verändern zu können, dass auch in der weiteren Zukunft ein lebendiges Mit- und Füreinander in unserer Kirchengemeinde möglich sein kann, trotz durchaus eingeschränkter finanzieller Möglichkeiten!

Ausschussmitglied: Bauausschuss, Finanz- und Personalausschuss

Holger Saiko

Ich bin der Neue…

… und Jahrgang 1976. Für den ausgeschiedenen Fritz Hubrich wurde in das Presbyterium berufen. Neben der Mitbetreuung der Internetseite und des Gemeindebriefes, wird mein Aufgabenschwerpunkt das Resort „Soziales und Flüchtlinge“ sein, welches ich ohnehin in unserer Kirchengemeinde schon seit nun knapp zwei Jahren betreue. Zusätzlich freue ich mich, bei der Neugestaltung und dem Zusammenwachsen der Kirchbezirke zu einer festen und aktiven Gemeinde mitwirken zu dürfen. Da ich offen homosexuell lebe, ist mir Gleichbehandlung gleichgeschlechtlicher Lebenskonzepte in der Kirchengemeinde ebenso wichtig wie ein allgemein fairer, offener und zielführender Dialog in den Herausforderungen, die unser Gemeindeleben birgt.

Ausschussmitglied: Diakonieausschuss, Öffentlichkeitsausschuss

Markus Uhrich

Ausschussmitglied: Bauausschuss, Finanz- und Personalausschuss, Jugendausschuss, Kreissynode

Wolfgang Sander

Alter: 66 Jahre

Ehrenamtliche Schwerpunkte im Presbyterium: Mitglied des Bau-Ausschusses sowie des Finanz- und Personal-Ausschusses. Lieblingsperson in der Bibel: Johannes, der Täufer.

Ausschussmitglied: Bauausschuss, Finanz- und Personalausschuss

Gertrud Wegner

Ich möchte mit meinen langjährigen Erfahrungen in der Gemeinde- und Öffentlichkeitsarbeit, im Bauausschuss und im Gottesdienstausschuss der Gemeinde weiterhin dienen.

Ich möchte dazu beitragen, dass unsere Gemeinde für alle Menschen offen und einladend bleibt, vom Schauspielhaus bis hinunter nach Stiepel. Die Zukunft der Gemeinde bei eingeschränktem finanziellen Handlungsspielraum liegt mir am Herzen. Ich freue mich über viele gute Kontakte in Wiemelhausen, insbesondere auch zu unserer Schwestergemeinde St. Johannes.

Ausschussmitglied: Bauausschuss, Gottesdienstausschuss, Finanz- und Personalausschuss, Öffentlichkeitsausschuss