Gedenkfeier für die „Unbedachten“

Gottesdienste

20.12.2018

Seit nunmehr 10 Jahren ist es guter Brauch, dass die beiden christlichen Kirchen in Bochum zu einem Gedenkgottesdienst für die von der Stadt anonym beerdigten Menschen alle zwei Monate einladen, also für die „Unbedachten“.

Am 29. Januar um 17.00 Uhr findet der nächste Gottesdienst in der Propsteikirche St. Peter und Paul statt.

Für diese verstorbenen Frauen und Männer werden Kerzen entzündet, sie werden bei ihrem Namen genannt und in ein „Buch des Lebens“ eingetragen, das bis zur nächsten Feier zum Gedenken ausliegt.

Sie sind dazu alle herzlich eingeladen.

Ingrid Wortelmann

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum. Datenschutz

Zurück